Direkt zum Seiteninhalt

Essay

Diskurs/Poetik/Essay
Klaus Anders
Honigtriefendes Land. Tschernichowskis Poem
'Das goldene Volk' »
11. 03. 2020
Zeno Bampi jr.



Charles Baudelaire















Daniel Bayerstorfer

Walter Benjamin

Henri Bergson

Charles Bernstein

Franz Blei


Wolfgang Borchert

Timo Brandt




Michael Braun





Alexandru Bulucz
"die Bläue von Himmel & Wasser / das Salz auf der Haut"
über den Lyriker Klaus Menapace »

Der Maler des modernen Lebens

    1. Das Schöne, die Mode und das Glück »
    2. Die Sittenskizze »
    3. Der Künstler, Mann von Welt, Mann der Menge & Kind »
    4. Die Modernität »
    5. Die Gedächtniskunst »
    6. Die Annalen des Krieges »
    7. Festzüge und Feierlichkeiten »
    8. Das Militär »
    9. Der Dandy »
  10. Die Frau »
  11. Lob der Schminke »
  12. Die Frauen und die Mädchen »
  13. Die Fahrzeuge »


Vom Schallen ferner Hörner. Alfred de Vignys Le Cor »

Über Sprache überhaupt und über die Sprache des Menschen »

Das Lachen »

Das schwierige Gedicht »

Das große Bestiarium der modernen Literatur
Teil 1 », Teil 2 », Teil 3 », Teil 4 »

Generation ohne Abschied »

Ungeheure menschliche Dimensionen
Ein Essay über das Werk von Kazuo Ishiguro »

Poetische Dokumente der Revolte gegen die Insuffizienz »

Verlorensein als Weltgefühl
Die Sehnsucht der Emmy Hennings »

Die große Chance: Wie ich lebe und warum
Rolf Dieter Brinkmann und Dieter M. Gräf als Fotokünstler »

„X-rays are a light that penetrates the intimacy of both the art piece and the artist.“ »

25. 11. 2014


05. - 17. 04. 2017
05.04.
06.04.
07.04.
08.04.
09.04.
10.04.
11.04.
12.04.
13.04.
14.04.
15.04.
16.04.
17.04.


14. 07. 2016

15. 07. 2015

18. 10. 2018

26. 11. 2014

10. 07. 2019


20. 05. 2018

09. 10. 2017


12. 04. 2018


08. 08. 2016


22. 02. 2017

10. 11. 2017

Ivor Joseph Dvorecky

Hermann Hesses "Glasperlenspiel"


Charles Simics "Picknick in der Nacht"

09. 08. 2015


17. 05. 2017

Ingo Ebener



Kurt Eisner

Elke Erb


Schönes, / im Winter  - zum 70. Geburtstag des Dichters
Rainer René Mueller »

Karl Marx' Kunstauffassung »

Lesen: angeregt »
Ein Besuch bei Friederike Mayröcker 1991

01. 01. 2019



26. 02. 2018

20. 12. 2014

William Faulkner


Matthias Friedrich

Wolfram Malte Fues

Vers, alt und immerwerdend: Eine Wallfahrt

Die Kritik als Dichtung zweiter Ordnung »

Lyrik heute »

Über Lyrik. Eine Beobachtung »

„Objektive Kriterien“?
Ein Beitrag zu den Debatten über Literaturkritik »

Die beste aller möglichen Welten
Leibniz‘ Konzept literarischer Fiktionalität »

Ego reloaded. Das KünstlerInnen-Ich »

Glück. Zum 200. Geburtstag von Gottfried Keller »

Erzählen im digitalen Zeitalter »

22. 10. 2014


27. 03. 2016

18. 06. 2013

13. 11. 2014


04. 04. 2016


14. 10. 2016

29. 01. 2020

15. 05. 2020

19. 06. 2020

Josef Hader



Markus Hallinger



Martina Hefter

Stefan Hölscher
Die Normalitätslüge
Normale und schizophrene Dichtung »

Lamento über die armen Dichter »

Fragmente von Überlegungen »

Ein paar Anmerkungen zum Format der Lese-Performance »

Queere Lyrik - wen juckts? »

18. 11. 2014


11. 12. 2013

02. 06. 2017


12. 03. 2017


06. 06. 2019

Jayne-Ann Igel


Unversiegelte Botschaften.
Anmerkungen zu Reiner Kunzes Dichtung

14. 08. 2013

Hendrik Jackson

was hat er sich nur dabei gedacht?
einige Gedanken anlässlich des Bands
»zungenenglisch. visionen, varianten« von F J Czernin

Die glatte Kritik des Glatten
Über "Die Errettung des Schönen" von Byung-Chul Han


wie ich in Buch 1 des Schrottschen Erdenepos eintauchte.
ein Leseprotokoll


Nachtrag zum Leseprotokoll von Raoul Schrotts
"Erste Erde Epos" - Das achte Buch, ein Vorschlag »

Wiedergefunden: Die Blätter der Heiligen von Paul Claudel »

28. 05. 2014



06. 02. 2016



09. 01. 2017



04. 02. 2017


23. 02. 2018

Bülent Kacan


Jan Kuhlbrodt



























Kristian Kühn
Permanente Progressivität »


"Die Kategorien sind in einer schändlichsten Verwirrung ..." »

(über Georg Büchner)


Das lange Gedicht und die Raumfahrt »

Dichter in der Münchner Räterepublik

Teil 1: Ernst Toller »

Teil 2: Erich Mühsam »

Teil 3: Oskar Maria Graf »

Tucholsky, Waldrop und Grün - Eine Rückkehr »

Faltungen. Zum Experiment »

Adornos Bestimmung der Kategorie des Neuen »

Der Filter die Störung »

Der ganze Adolf Endler oder Freiheit und Disziplin »

Schestows Freiheit »

Ad Blumenberg »

Der schlafende Lyriker »

Fabelhaft - Wie ein Schwimmer durch die dicke Luft »

15. 02. 2019


17. 10. 2013



18. 02. 2014



03. 07. 2014

05. 07. 2014

03. 08. 2014

28. 08. 2014

27. 09. 2014

25. 03. 2015

01. 07. 2019

05. 11. 2019

14. 04. 2020

13. 07. 2020

26. 12. 2017

29. 11. 2019

Tristan Marquardt


Digression:
Konstantin Ames,
Armin Steigenberger

Christoph Meissner-Spannaus


Michel de Montaigne


Robert Musil

Zur prekären Lage der Lyrikkritik »


Lobbyismus, Buddies & Homies, Kollektive, Fanzonen und Implosionen als ausbaufähige Wirklichkeit (in hineingemischten Digressionen) »

"Ach, dass ich nicht im Gram versinke" -
Fünf Szenen einer Rettung »

Das Gefühl für das Gute und Böse hängt großenteils von
der Meinung ab, die wir davon hegen »

Wie hilft man Dichtern? »

Über die Dummheit »

24. 03. 2016


04. 04. 2016



14. 08. 2013


28. 02. 2017


06. 11. 2016

04.03.2019


Jörg Neugebauer


06. 06. 2013


18. 02. 2014

Ovid:

Über Janus und Januar »
01. 01. 2018

Günter Plessow






Giovanni Pontano


Porphyrios


Dieter Püschel

Angedacht »


See Garten - H.D. und ihre Sappho »

Love is not all –– ein Gedicht in ein Gedicht übersetzen »

"De immanitate" / "Über die Bestialität"
(Auszüge, übersetzt von Tobias Roth) »

Des Porphyrios Schrift über die Grotte der Nymphen
in der Odyssee »

Betrachtungen zu Volker Weidermanns Buch
„Träumer – Als die Dichter die Macht übernahmen“ »

21. 11. 2013


25. 03. 2014

07. 01. 2017

21. 05. 2020


07. 05. 2015


30. 04. 2018

Marcus Roloff



Slata Roschal



Tobias Roth












Jerome Rothenberg:

Peter Ruben


Martin Rueff

Mare zum Beispiel
zu Christian Löfflers Album „Mare“
»


Findet die Frau
1. Wer ich war und wer sie war »
2. „Ich kenne sie nur als Tier“ »

Ein verschollener Scherbenberg »

Laß Pan die Welt verwalten
Zu Christian Morgensterns Horaz »

Singen und Vergessen »

Über die Eile »

Und Punkt »
Gedanken zu den gesammelten Schlusspunkten
von Sophia Pompéry

CELAN LESEN: 1959, 1995 »

10 Jahre danach.
Bemerkungen zum Thema Später Aufbruch – frühes Ende »

"Die Nicht-Poesie der Nicht-Poeten" - Rückversicherung »

11. 12. 2016




07. 04. 2019
21. 04. 2019

17. 10. 2013

31. 03. 2014


16. 07. 2014

07. 11. 2013

26. 12. 2013



13. 05. 2020

18. 04. 2018


08. 08. 2014

Alina Sarkissian





Ulrich Schäfer-Newiger

















Lukas Schepers

Walter Fabian Schmid




Mazdak Shafieian



Erik Spinoy

Brutalität der Nachkriegsgesellschaft im Roman

Die schönen bitteren Wochen des Johann Nepomuk


Zwei Welten unter einem Dach in der Erzählung Flattergeist

Picasso als Poet. Oder: Wütender Stich in das Auge des sterbenden Stiers »

Sophia de Mello Breyner Andresen.
„Ich habe mich gesucht im Licht, im Meer, im Wind.“ »

Der Fisch in der Raki-Flasche.
Orhan Veli zum Hundertsten »

Straße und Masse. Oskar Maria Grafs frühe Gedichte »

Sprache. Freiheit. Melancholie.
Über Helga M. Novak als Dichterin. »

W. G. Sebald. Austerlitz. Ich. »

Ein Schiff wird kommen. The Best of Lütfiye Güzel »

Hölderlin/Hyperion oder „Halbherzige Revolutionäre“ »

Das Scheitern des zersungenen Orpheus
Lied und Gesang bei Paul Celan
                                                    
Teil 1 »
                                                    Teil 2 »

THANATOS‘ HABITUS
Eine kleinere Fußnote zu Svein Jarvolls Eine Australienreise
übersetzt von Matthias Friedrich  »

Das Stockholm-Syndrom alter Haustiere
übersetzt von Stefan Wieczorek »

10. 09. 2014



27. 03. 2019


17. 08. 2013


13. 10. 2013


22. 04. 2014



01. 09. 2014

13. 08. 2016


14. 12. 2016

15. 05. 2017

08. 07. 2018

17. 06. 2014




12. 08. 2017



28. 01. 2020

Armin Steigenberger

Was ist das, was in uns lügt, mordet, stiehlt?
(Zum 200. Geburtstag von Georg Büchner)

Essay über William Butler Yeats zum 75. Todestag
am 28. Januar 2014

– Leseeindrücke von O. Period.

17. 10. 2013



27. 01. 2014



23. 07. 2017
Tim Trzaskalik
Franz Josef Czernin und die Waschmaschine
 Vorläufige Überlegungen zu goldenen Schlüsseln und anderen Schlössern »

« ... so etwas wie Zeigewut »
 Zu Sebastian Unger, Die Tiere wissen noch nicht Bescheid. »

02. 11. 2018




22. 11. 2018

Steven Uhly

12. 09. 2013


10. 08. 2014

Oscar Wilde


Robert Wohlleben



Thomas Wolfe

Der Sozialismus und die Seele des Menschen »

Bedeutungslose Impressionen, unfreiwillige Parodien?
Die schwierige Rezeption der Gedichte aus Arno Holz’ Lyrikwerkstatt »

Die Geschichte eines Romans »

30. 11. 2017


31. 10. 2016



03. 10. 2017

Zurück zum Seiteninhalt