Direkt zum Seiteninhalt

Michael Spyra: Neubausiedlung Fertighaus

Zeitzünder/Lyrik heute
Michael Spyra
Neubausiedlung Fertighaus

(Ein Arbeitskollege berichtete von seinem Fertigteilhaus, dass er sich im Kabelsketal bauen lässt, einem Wohngebiet ohne Café, Kneipe oder Bushaltestelle, auf einem Acker am Rande eines Dorfs. Im mittleren Preissegment liegen diese Häuser bei 300.000 €, für die er monatlich 500 € für die nächsten 50 Jahre überhaben müsste oder 1000 für die nächsten 25 Jahre usw., zuzüglich Grundsteuer, Reparaturen, Versicherung, Zinsen, Regenwasser etc. Ganz zu schweigen vom ökologischen Abdruck, den so ein Fertigteilhaus in der Welt hinterlässt oder die Abdrücke in den Seelen ihrer BewohnerInnen.)  

Dieselben Häuser links und rechts der Straße,
dieselben Winkel und dieselben Maße.
Dieselbe Landschaft immer gleich verbaut
und immer auf den ersten Blick vertraut.

Dieselben Dächer, Erker, Giebel, Gauben,
dieselben Carports oder Gartenlauben,
dasselbe Gras, derselbe Rasenbord,
in diesem wie an jedem andern Ort.

Dieselben Fenster und dieselben Türen,
die immer in dieselben Räume führen.
Dieselben Gänge und derselbe Gang,
den ganzen Tag, das ganze Leben lang.


Zurück zum Seiteninhalt