Direkt zum Seiteninhalt

Thorsten Krämer: Der Hummer


                                Thorsten Krämer


Der Hummer


Ich ließe dich ja laufen, wenn du nur nicht so komisch laufen würdest. Man weiß nicht, gehst du
vorwärts oder rückwärts? Oder seitwärts? Oder sind das deine peinlichen Verwandten, die Krebse?
Oh, Verzeihung. Mein Fehler.
Aber sag mal, so ein bisschen seltsam ist auch deine Anatomie, oder? Diese viel zu großen Scheren,
hast du da nicht die ganze Zeit Schlagseite? Oder gewöhnt man sich daran?
Moment, ich setz nur kurz das Wasser auf.
Weißt du, aus deinem Fleisch mach ich mir nichts. Ich hab nie verstanden, warum das eine
Delikatesse sein soll. Aber ich bin ein Ästhet, ich will deinen roten Panzer leuchten sehen. Das ist
das kräftigste, intensivste Rot, das ich kenne. So stelle ich mir die Flammen der Hölle vor, wie sie
Dante beschrieben hat. Ist es nicht nett von mir, dass ich dir das erzähle, obwohl du nicht die
leiseste Ahnung hast, wovon ich rede?
Siehst du, ich bin kein böser Mensch.
Allerdings, wenn du weiter so mit deinen Fühlern — heißen die so? — herumzappelst, dann kann
ich auch anders. Die Dinger machen mich nämlich nervös. Was soll das? Da gibt es nichts zu
fühlen, du kommst hier eh' nicht mehr raus. Du hast alles schon zigmal abgetastet, sieh es doch
endlich ein. Aber zur Einsicht bist du ja nicht fähig, das vergesse ich immer wieder. Also zappelst
du immer weiter, bis zum letzten Moment. So sinnlos.
Hey, kein Grund, aggressiv zu werden. Ich versuche nur, ein bisschen Konversation zu machen.
Damit es für dich einfacher ist. Aber ich kann auch schweigen.
Gefällt es dir so besser?
Nur zur Info: Das Wasser kocht gleich.
Ist dir überhaupt klar, worauf das hier hinausläuft? Spürst du so etwas wie Todesangst? Tuschelt ihr
manchmal untereinander über die großen Töpfe, aus denen keiner lebend entkommt? Wie ist der
Gedanke, dass das letzte, was du siehst, mein zufriedenes Gesicht sein wird? Willst du vielleicht
meinen Namen wissen, macht es das einfacher für dich? So viele Fragen.
So, das Wasser kocht. Spürst du die Hitze? Wie hilflos deine Fühlerchen zucken!
Na komm, ich lass dich laufen.


(Thorsten Krämer: Faunakustika, Track 10: Colorist - Der Hummer - bandcamp, 2017)


Zurück »

Zurück zum Seiteninhalt