Sean O'Casey: Die Gewalt des Lachens - Signaturen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Sean O'Casey: Die Gewalt des Lachens

Flügeltüren
 
 
 
 
 
 
 
 


Sean O'Casey

Die Gewalt des Lachens


(Auszug)


Lachen ist Wein für die Seele - zartes oder kräftiges Lachen, das von tiefem Ernst durchdrungen ist.
    Komik und Tragik schreiten Arm in Arm durch die Höhen und Tiefen unseres Lebens. Lachen ist das laute Echo  eines Seufzers, Seufzen das schwache Echo eines Gelächters. Das Lachen ist der große Antrieb des Lebens - wenn wir lachen können, können wir leben. Das Lachen ist eine fröhliche Erklärung des Menschen, daß das Leben lebenswert ist. Das Lachen neigt dazu, die Prahlenden und Anmaßenden zu verspotten, die schöne Pracht des Menschen, seine ehrwürdigen Sitten, seinen abgenutzten Glauben.
    Je größer der Gegenstand, desto schärfer ist das Lachen. Niemand kann ihm entgehen: nicht der würdige Richter in Robe und Perücke, nicht der Geistliche im Talar, nicht der General mit Schwert und Medaillen, nicht der Politiker, der seinen Zauberstab von windigen Worten mit sich führt. Sie alle fürchten das Lachen, denn es entkleidet sie aller Vorspiegelungen und überläßt sie nackt Feinden und Freunden.

(Geschichten und Aufsätze, 1967)

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü