Direkt zum Seiteninhalt

Lord Byron: Sonett an den Genfer See

Werkstatt / Reihen



Lord Byron


SONNET TO LAKE LEMAN.

Rousseau––Voltaire–our Gibbon––and De Staël––
    Leman! these names are worthy of thy shore,
    Thy shore of names like these! wert thou no more,
Their memory thy remembrance would recall:
To them thy banks were lovely as to all,
    But they have made them lovelier, for the lore
    Of mighty minds doth hallow in the core
Of human hearts the ruin of a wall
    Where dwelt the wise and wondrous; but by thee
How much more, Lake of Beauty! do we feel,
    In sweetly gliding o’er thy crystal sea,
The wild glow of that not ungentle zeal,
    which of the heirs of Immortality
Is proud, and makes the breath of Glory real!

(Diodati, 1816)



Lord Byron

Sonett an den Genfer See

Rousseau––Voltaire––de Staël––Gibbon––: wohlan!
    Würdige Namen stehn für dein Gestade,
    und was für Namen! wie sie nachgerade
auf dich zurückverweisen: Lac Leman!
Des Lieblichkeit kaum einer steigern kann,
    sie steigerten; sie klingen nach: Kaskade
    der Wortgewaltigen und eine Gnade,
weiß doch das Menschenherz und denkt daran,
    wo Weisheit wohnte; aber wieviel mehr,
du See der Schönheit! spüren wir im Gleiten
    auf der kristallnen Flut, es ist als wär
die Glut noch da all der Unsterblichkeiten,
    ihr edler Eifer; Stolz erfüllt uns, der
den Ruhm real macht (und auf alle Zeiten)!

(Günter Plessow, 2014)


Zurück zum Seiteninhalt