Direkt zum Seiteninhalt

Latinale 2017 - Jorge Ernesto Centeno Vilca: Nabel

´Barrio latino












Foto: Kerstin Majewski


Jorge Ernesto Centeno Vilca

Aus dem peruanischen Spanisch von Kerstin Majewski


Nabel


das andere ist das eigene

                                         (Narziss     Narziss      Narziss

                               entdeckte in seinem Spiegelbild denselben

                                                              Nabel

                                                                des

                                                           Kainabel)

                                                                                                      das eigene ist das andere


Ombligo

lo otro es lo propio

                                     (Narciso     Narciso      Narciso

                                  descubrió en su reflejo aquel mismo

                                                        ombligo

                                                             de

                                                       Caínabel)

                                                                                                    lo propio es lo otro


Jorge Ernesto Centeno Vilca, geboren 1991, ist in Lima aufgewachsen. Mit 19 Jahren zog er nach München, wo er zunächst sein Physikstudium abschloss. Derzeit studiert er Nordische Philologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Sein erster Gedichtband El Misoteísta ist 2013 im Cascahuesos Verlag, Lima, erschienen. Darin greift der Dichter christliche und mythologische Themen auf, deren trostbringende Funktion er infrage stellt. Momentan arbeitet Jorge Ernesto an einem weiteren Gedichtband. Außerdem hat er bereits Lesungen in München organisiert und an verschiedenen Dichterlesungen teilgenommen.


Jorge Ernesto Centeno Vilca
ist mit der Latinale 2017 in München am 26.10. um 18 Uhr in der  Librería Española en Múnich (Spanische Buchhandlung).


Zusammengestellt von Timo Berger, Rike Bolte und Laura Haber


Übersicht Barrio latino »

Zurück zum Seiteninhalt