Direkt zum Seiteninhalt

Klaus Anders: Matsuo Bashō 1644 - 1694

Essay / Memo / Notizbuch > Aus dem Notizbuch

Klaus Anders


Matsuo Bashō     1644 - 1694

Wo die Straßen sich kreuzen,
sitz ich, wo keiner mich kennt, am Rand
einer Welt, die vorbeirennt, Wirbel,
Schaum und Wellen. Gespielen
der Kindheit verweht. Im Lampenrohr
nisten Sperlinge. Aus dem Schotter
winkt mir die Jungdistel zu.

Zurück zum Seiteninhalt