Direkt zum Seiteninhalt

Joachim Uhlmann: Zwischenfrage

Gedichte

Joachim Uhlmann



ZWISCHENFRAGE


Vor wem sag verneigst du dich?
Vor den tödlichen Wünschen?
Oder dem Basilisken Erinnerung
der am Weg deiner Fluchten brennt?

Geh weiter. Suche den greisen Mi Fu auf.
Bitt ihn für einen Augenblick
das Reiben des Tuschesteins
zu unterbrechen.

Vielleicht wird er antworten
im Blick das Blässhuhn
das plötzlich in den Fluss taucht.

Wirst dann hören:
Jeden Morgen wenn ich nach draußen geh
verneig ich mich
vor meinem älteren Bruder.

Wer das ist?
Einige nannten ihn:
Der mit dem leeren Herzen.
Andere sehen:
einen Fels mit Steinbrech und Moos.


In Joachim Uhlmann: Windkanter. Gedichte. München (Allitera Verlag – Lyrikedition 2000) 2015.
56 Seiten 9,50 Euro.
Zurück zum Seiteninhalt